top of page
  • Jana Renker

Neue Wirksamkeitsstudie der PKRück: Case Management lohnt sich

Die PKRück veröffentlicht ganz aktuell ihre Studie zur Wirksamkeit von Case Management.

Es wurden insgesamt 20'014 Fälle von Arbeitsunfähigkeit verglichen; 2'353 mit Case Management und 17'661 ohne Case Management.

Durchgeführt wurde die Studie mit Datenmaterial der PKRück durch Prof. Dr. Peter Schanbacher (Hochschule Furtwangen) und Dr. Ruben Seiberlich (ZHAW)

 

Das Ergebnis: Case Management lohnt sich in doppelter Hinsicht

Unter Berücksichtigung der höhen Leistungsfallmanagement-Kosten sind die Massnahmen dennoch wirtschaftlich; die Renatbilität beträgt 170%

Case Management ist aber auch wirksam, bei psychischen Erkrankungen konnte bspw. das Invaliditätsrisiko um 33% reduziert werden.

 

Wir freuen uns besonders, dass die PKRück mit einem Vertreter des Forschungsteams am Jahreskongress 2022 vom 30.11.2022 die Studie vollstellen und mit uns diskutieren wird.

 

Weitere Informationen und die Studie gibt es hier.

Comentários


bottom of page