top of page
  • Jana Renker

Job-Stress-Index 2022: 30% der Befragten sind Emotional erschöpft

Am 23.08.2022 wurde der aktuelle Job-Stress-Index veröffentlicht. Fast 30% der Befragten geben deutlich mehr Belastungen als Ressourcen am Arbeitsplatz an. So erleben sie beispielsweise mehr Zeitdruck oder auch mehr Konflikte am Arbeitsplatz und erhalten weniger Handlungsspielraum oder allgemeine Wertschätzung. Über 30% geben emotionale Erschöpfung an. Zudem werden pandemiebedingte Ängste genannt.


Der Index ist damit auf hohem Niveau stabil. In Anbetracht der Erkenntnis, dass Arbeitsplatzkonflikte und kritische Stressbelastungen zu Krankheitsausfällen, Jobverlust, Chronifizierung etc. führen können, ist 30% eine erhebliche und ernst zu nehmende Zahl.


Comments


bottom of page